BR: Ein Tanker will zum Schnellboot werden

Künftig strikt trimedial: Die Zeiten, in denen Journalisten des BR ausschließlich für einen Kanal gearbeitet haben, gehen endgültig vorbei.

Von Tri- und Transmedialität ist inzwischen viel die Rede – und wirklich neu ist die Diskussion zumindest theoretisch nicht mehr. Vergleichsweise neu und immer noch sehr spannend ist dagegen eine andere Frage: Wie setzt man das, was man theoretisch jetzt wenigstens so halbwegs weiß, in die Praxis um? Wie kann man sicherstellen, dass Journalisten handwerklich überhaupt in der Lage sind, für so viele Kanäle zu arbeiten und das alles womöglich noch in einem Aufwasch? Und welche Strukturen muss man schaffen, dass Redaktionen diese ganzen neue Ideen umsetzen können, sowohl technisch als auch organisatorisch?

Continue reading

Und wann kommen die ersten What´sApp-Redaktionen?

14. November 2013
Die Zukunft der Medien? Junge Mediennutzer verbringen schon jetzt mehr Zeit mit "Whats app" als mit "Facebook".

Kaum haben sich Medien und Journalisten darauf eingestellt, dass auch Netzwerke wie „Facebook“ zu ihren täglichen Aufgaben gehören – müssen sie von dieser Idee womöglich schon wieder Abschied nehmen: Eine ganze Reihe von Statistiken deuten darauf hin, dass die Zukunft weniger in den großen Netzwerken liegt, in denen viele Menschen vor sich hin posten…

Continue reading

Was Journalisten über Webseher wissen sollten

6. November 2013
Videos im Netz: Rund drei Viertel aller deutschen Onlinenutzer sehen sie mehr oder weniger regelmäßig.

Wenn von der Zukunft des Journalismus die Rede ist, dann bleibt eine Gattung inzwischen nicht mehr außen vor: Bewegtbild. Webvideos haben sich als eine eigene Darstellungsform etabliert. Mit „Fernsehen im Netz“ haben sie häufig nichts mehr zu tun. Und das wird von den Nutzern offenbar gutgeheißen: Die Zahl der regelmäßigen Video-Nutzer ist inzwischen auf einem Höchststand angekommen.

Continue reading

Das Tablet steckt die Medien in die Tasche

2. November 2013

Lange Schlangen, wartende Kunden – und der Tanz um ein goldenes Kalb: Am Samstag war der Verkaufsstart für die inzwischen fünfte Generation von Apples iPad, das diesmal den Namen iPad Air trägt. Was noch vor drei Jahren als eine Gerätegattung für Nerds galt, ist inzwischen auf dem besten Weg, mehrere Branchen zu verändern. Die Computerbranche sowieso – aber auch der Journalismus und die Medien ändern sich. Die Welt wird mobil, der Journalismus auch.

Continue reading

Streamen, filmen, hören: Journalismus von unterwegs

28. September 2013

Videostreaming von unterwegs, dazu Videos, Audios und Fotos: Journalismus wird immer mobiler und kann zunehmend auch in Beinahe-Echtzeit stattfinden. Alles, was man dazu braucht, sind ein Smartphone und/oder ein Tablet. Und ein paar Apps. Ein aktueller Überblick über die Software, die man als Journalist kennen sollte.

Continue reading