Software 19. März 2016

Falls Sie noch ein kostenloses CMS suchen…

by Christian Jakubetz

Selten waren gute Systeme für den Journalismus so wichtig wie in den digitalen Tagen. Wer noch auf der Suche nach einem guten ist: Burda hat jetzt ein Open-Source-CMS namens „Thunder“ entwickelt. Verwenden kann es jeder, der Lust dazu hat. Der Verlag selbst sieht sich damit auf dem Weg, „historische Silos“ zu verlassen.

infographic

Burda verfolgt damit das Ziel, gemeinsam mit Branchen- und Industriepartnern wie Acquia, Facebook, Microsoft, nexx.tv und Riddle.com das beste CMS für Medienunternehmen zu entwickeln. Erfolgreiche Medienangebote, so die Überzeugung bei Burda, entstehen heute in der Verbindung von journalistischer Qualität und technologischer Kompetenz. Um die hohe Qualität des Content Management Systems nachhaltig zu sichern, hat Burda mit Thunder ein auf modernster Technologie basierendes offenes System entwickelt und stellt es jetzt zur freien Nutzung und zur kontinuierlichen Optimierung im Internet zur Verfügung.

Vorstand Philipp Welte: „Wir werden in der neuen Wirklichkeit der Medienwelt nur erfolgreich sein, wenn wir mit der rasanten technologischen Entwicklung Schritt halten. Das schafft kein Verlag der Welt alleine, deshalb müssen wir unsere historischen Silos verlassen, unser Wissen teilen, tradierte Grenzen überwinden und lernen, vernetzt zu arbeiten.

Mit dem Launch des neuen Redaktionssystems ruft Burda eine Koalition ins Leben, der Medienunternehmen, Industriepartner und Entwickler weltweit beitreten können. Organisiert wird diese Gruppe von einem Team aus Verlagsexperten und Entwicklern unter der Leitung von Ingo Rübe, CTO für das nationale Mediengeschäft und Initiator von Thunder. Dieses Team hat es sich zur Aufgabe gemacht, sich auch um die Koordination der Weiterentwicklung von Thunder zu kümmern.

Burda hat bereits die Marken Playboy und Instyle auf Thunder umgestellt. Thunder wird unter der „GNU General Public Licence“ zur Verfügung gestellt, das heißt, dass die Software von jedem Nutzer lizenzkostenfrei ausgeführt und verändert werden kann.

Weitere Informationen zum Produkt, den verfügbaren Erweiterungen und zur Thunder Coalition: www.thunder.org.

Leave a comment

*

*