Links oben 26. März 2015

Links oben: Die große Welt von Facebook

by Christian Jakubetz

Inhalte nur noch für Facebook produzieren? Ist der Link tot und Facebook so mächtig wie noch nie? Aus gegebenem Anlass heute ein kleines „Facebook“-Spezial bei „Links oben“.

Auf diesem Screen versteckt sich viermal Facebook... (Foto: Jakubetz)
Auf diesem Screen versteckt sich viermal Facebook… (Foto: Jakubetz)

 

Seit ein paar Tagen ist das die große, neue Diskussion – auch hier beim „Universalcode“: Ist es womöglich die Zukunft von Medienhäusern, wen sie ihre Inhalte nicht ehr einfach nur per Link verbreiten, sondern ganze Inhalte komplett für Plattformen wie Facebook produzieren? Stefan Winterbauer hält dagegen: Die ganze Reichweite von Seiten wie Facebook sei für traditionelle Medienhäuser eher wertlos.

***

Dabei ist mittlerweile eh schon wieder absehar, dass sich der Social-Media-Riese gerade mal wieder neu erfindet. Dass der Kern dieser Neuerfindung noch das gute,, alte Netzwerk sein wird, darf man bezweifeln – die Facebook-Strategien läuft eher darauf hinaus, künftig der Mittler aller nur denkbaren Kommunikation von Menschen zu sein. Ib das jetzt für Medien eine gute oder eher eine schlechte Nachricht ist,  wird man vermutlich wohl leider abwarten müssen…

***

Dass Facebook, wie so oft geunkt, tot oder wenigstens auf dem Weg dorthin ist, lässt sich allerdings wirklich nicht behaupten. Schon alleine deswegen, weil sich das Zuckerberg-Imperium inzwischen ja noch auf ganz anderen Kanälen breit gemacht. Auch auf solchen, die man im ersten Augenblick gar nicht mit Facebook in Verbindung bringt…

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.