Aktuell, Links oben 10. Januar 2011

Links oben: Im Zeichen des Optimums

by Christian Jakubetz

Rechner optimieren, Texte optimieren, Apps optimieren: Links oben heute mit einer Ausgabe, die zeigt, wie man vielleicht nicht alles, aber manches besser macht.

Rechnerprobleme: Im "Tagi" finden sich einfache Tipps, wie man das Arbeitsgerät in Schuss hält. (Foto: clipdealer.de)

Es ist ja so eine Sache mit diesem Optimieren von Texten für Suchmaschinen, was in der Konsequenz und in erster Linie heißt: für Google. Journalisten sind von der Idee, nicht nur für den Leser, sondern auch für eine Suchmaschine zu schreiben, naturgemäß etwas weniger begeistert. Und jetzt soll man sich auch noch Gedanken machen, wie man seine Arbeit und seine Texte für Google + optimiert. Wenn man es denn machen will – t3n hat 5 Tipps zusammengestellt, mit denen man das tatsächlich relativ einfach hinbekommt.

***

Ist das eine Überraschung? Google Earth sei (bisher) die beliebteste App aller Zeiten, schreibt Chip Online. Dahinter ist dann — mehr oder weniger — erstaunlich — vieles, was man nutzwertig nennen kann. Und ein paar Überraschungen gibt es trotzdem auch. Welche, das findet sich hier. Ob Beliebtheit auch mit Erfolg gleichzusetzen ist, sei dahin gestellt, jedenfalls gibt es bei Mobile Zeitgeist auch eine Übersicht über die erfolgreichsten Apps.

***

Man soll es ja nicht für möglich halten: Auch im Jahr 2012 muss man Menschen daran erinnern, wie sie sich und ihren PC vor dem allergrößten Ungemach schützen. Der „Tagesanzeiger“ aus Zürich hat deswegen nochmal die wichtigsten Eckdaten zusammengetragen. Ein Tipp fehlt allerdings, aus nachvollziehbaren Gründen. Apple statt PC wäre vermutlich ein bisschen zu, nun ja, werblich. Die restlichen Tipps und Tricks stehen hier.

 

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .