Aktuell 6. Januar 2013

Studienfach: Datenjournalismus

by Christian Jakubetz

Seit einigen Jahren ist das Thema Datenjournalismus mehr und mehr ins Gespräch gekommen. Jetzt kann man das Fach auch studieren: An der Universität Zürich beginnt im Herbst ein entsprechender Studiengang zum Thema „Politischer Datenjournalismus“.

Ein Beispiel für gelungenen Datenjournalismus: der Zugmonitor von sueddeutsche.de
Ein Beispiel für gelungenen Datenjournalismus: der Zugmonitor von sueddeutsche.de

Dabei soll es naturgemäß nicht nur um das technische Handwerk gehen, wie man eine entsprechende Visualisierung von Daten vornimmt. Vielmehr stehen auch die Fragen nach den besten Quellen und die passende journalistische Aufbereitung von Zahlenmaterial im Mittelpunkt. Belegbar ist der Studiengang zunächst nur für Master-Studenten. Grundvoraussetzung ist die Belegung von Politikwissenschaft wenigstens als Nebenfach im Bachelorstudium.

Geplant ist, dass die erste Absolventen die Zürcher Uni im Jahr 2015 verlassen. Dass sie auf eine entsprechende Nachfrage in den Redaktionen treffen, darf erwartet werden. Noch gehören ausgebildete Datenjournalisten zu einer sehr übersichtlichen Minderheit. Weitere Informationen: hier.

 

 

 

 

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.