Audios

Im Überblick – die Audios und Podcasts des „Universalkanals“.

***

Johannes Grotzky, Hörfunkdirektor des BR, erklärt im Interview, wie sich der Sender zu einem trimedialen Medienhaus wandeln will.

Joachim Braun, Chefredakteur des „Nordbayerischen Kurier“ über die Zukunft der Tageszeitung als lokaler Webdienstleister.

***

***

Mit „Rheinstagram“ hat die „Rheinzeitung“ ein Projekt geschaffen, das die Möglichkeiten des lokalen Webs für Tageszeitungen sehr schön aufzeigt. Was die „Rheinzeitung“ noch vorhat, erklärt ihr Online-Chef Marcus Schwarze.

***

Local Web – was ist das und was soll das bringen für die Zukunft von Medien? Michael Praetorius, Organisator und Veranstalter der jährlichen „Local Web Conference“, über die Bedeutung der kleinen Mikrokosmen im großen Netz.

Wie geht es weiter mit dem Journalismus im digitalen Zeitalter? Der Publizist Tim Cole gehört zu den erfahrensten Onlinern Deutschlands – und ist sich sicher: So viel ändert sich gar nicht. Journalisten waren schließlich schon immer Moderatoren und Geschichtenerzähler, daran ändert auch das Netz nichts.

***

Werden Videos im Onlinejournalismus sinnvoll eingesetzt? Die Entwicklung stagniert, sagt Markus Hündgen, einer der profiliertesten (Web-)Videomacher im deutschen Netz. Im Podcast erklärt er, warum er diese Meinung vertritt — und wieso er auch für die nächste Zeit nur wenig Hoffnung hat, dass sich daran etwas ändern könnte.

 

***

Journalistenschule oder Uni? by cjakubetzuser

Wenn es um Hochschul-Professoren in der Journalisten-Ausbildung geht, fällt sein Name ziemlich häufig: Prof. Lorenz Lorenz-Meyer gilt als einer der renommiertesten seines Fachs. Im Univerdsalcode-Podcast erzählt er, warum er es für einen Fehler hält, sich bei der Suche nach Ausbildung auf Journalistenschulen oder Volontariate zu beschränken — und was er jungen Studenten empfiehlt, die in den Journalismus gehen wollen.

***

Universalcode-Podcast (3): Heribert Prantl by cjakubetzuser

Er ist einer bekanntesten Journalisten in Deutschland. Und kein bisschen pessimistisch, wenn es um die digitale Zukunft des Journalismus geht. Im Gegenteil, Heribert Prantl sieht im Internet für Journalisten Möglichkeiten, die es zuvor nicht gegeben hat. Im Interview mit Pauline Tillmann erklärt er, welche. Heribert Prantl ist Mitglied der Chefredaktion der „Süddeutschen Zeitung“ und leitet dort das Ressort Innenpolitik.


***

Universalcode-Podcast (2): Dirk von Gehlen by cjakubetzuser

Mit jetzt.de verantwortet Dirk von Gehlen eines der spannendsten Online-Projekte deutscher Tageszeitungen. Mit „Mashup – Lob der Kopie“ hat er zudem ein Buch geschrieben, in dem es um eine völlig neue Kultur des Teilen und des Remixens geht. Im Podcast erklärt Dirk, warum jetzt.de sehr viel dialogischer ist als beispielsweise die „Süddeutsche Zeitung“. Und warum er glaubt, dass die Zukunft des Journalismus sehr viel mit Kommunikation zu tun hat. Im „Universalcode“ hat Dirk von Gehlen das Kapitel „Das Internet als Dialogmedium“ geschrieben. Privat bloggt der unter „Digitale Notizen“.

 

***

Universalcode-Podcast (1): Daniel Fiene by cjakubetzuser

Daniel Fiene ist ein wirklich multimedialer Journalist: Er moderiert beim Radio, macht mit „Was mit Medien“ einen erfolgreichen Podcast – und ist zudem multimedial auf (fast) allen Kanälen unterwegs. Im Interview erzählt er, wie man das alles unter einen Hut bringt und welche Chancen sich für Journalisten dadurch bieten. Für „Universalcode“ hat Daniel Fiene gemeinsam mit Dennis Horn das Kapitel über „Radiojournalismus“ geschrieben.

Leave a comment

*

*