Social Media 14. April 2014

Neue Zahlen: Wie tot ist Twitter?

by Christian Jakubetz

Twitter in der Krise: Das Wachstum stagniert und die Zahl der wirklich aktiven Nutzer liegt nach neuen Zahlen bei nicht mal 20 Prozent. Ist also Twitter nur für Journalisten wirklich spannend und wird außerhalb der Medienblase gar nicht so richtig wahrgenommen?

twopcharts
Nicht mal 10 Prozent aller Accounts haben in den letzten 24 Stunden einen Tweet abgesetzt. Dagegen liegt bei rund 40 Prozent der letzte Tweet schon mehr als ein Jahr zurück. (Quelle: twopcharts.com)

Unter Journalisten wird daran gemeinhin nicht sonderlich gezweifelt: Wenn man in sozialen Netzwerken unterwegs ist, dann gehören Facebook und Twitter zum guten Ton – und sind somit quasi unverzichtbar. In der letzten Zeit sind allerdings immer öfter Daten und Fakten aufgetaucht, angesichts derer man sich zumindest fragen kann, ob Twitter wirklich so unverzichtbar ist, wie Journalisten gerne glauben. Oder ob nicht angesichts der Tatsache, dass sich dort bevorzugt Medienmenschen aufhalten, falsche Rückschlüsse gezogen werden.

Einige Zahlen, über die das „Wall Street Journal“ jetzt schreibt, klingen jedenfalls nicht wirklich gut. Demnach ist von beinahe der Hälfte der Accounts noch nie ein Tweet gesendet worden. 44 Prozent sind demnach entweder tot oder lesen bestenfalls nur mit. Weitere 30 Prozent sollen demnach nur zwischen 1 und 10 Tweets versendet haben. Lediglich 13 Prozent der weltweiten Accounts bringen es auf eine Zahl von über 100 Tweets. Ins Bild passt da auch, dasein den vergangenen vier Woche nur von 23 Prozent der Accounts getwittert worden sein soll – demnach lägen also rund drei Viertel zumindest als aktive Twitterer brach.

In jüngster Zeit hatte es schon mehrfach Berichte über stagnierendes Wachstum und vor allem ein eher passives Nutzervolk gegeben. Twitter selbst wollte die neuesten Zahlen des WSJ nicht kommentieren. Dabei war schon vor Wochen die Rede davon gewesen, dass Twitter vor allem mit fehlender Loyalität zu kämpfen habe. 75 Prozent der Nutzer springen demnach nach einer kurzen Testphase wieder ab. Das deckt sich tendenziell mit den jetzt vom WSJ vorgelegten Zahlen.

Exakte Zahlen zur Nutzeraktivität gibt es bei twopcharts.com.

Comments 1
Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.