Print 2. April 2014

Lokalzeitungen: Klick-Millionäre sind die Ausnahme

by Christian Jakubetz

Knapp die Hälfte der Online-Auftritte deutscher Lokalzeitungen sind nicht IVW-geprüft und weisen damit keine offiziellen Online-Reichweiten-Daten aus. Gogol Publishing hat mit Hilfe von Similarweb die fehlenden Daten ermittelt. Die Auswertungen zeigen: Über ein Drittel der Verlage bleiben unter der Marke von 100.000 Besuchen im Monat.

Im Netz kommen Regionalzeitungen nur selten auf Millionen-Reichweiten. (Foto: Katharina Scherer/pixelio.de)
Im Netz kommen Regionalzeitungen nur selten auf Millionen-Reichweiten. (Foto: Katharina Scherer/pixelio.de)

Rheinische Post, Der Westen, Hamburger Morgenpost – Im Hinblick auf die Onlinereichweite von Lokalzeitungsverlagen sind hauptsächlich die Zahlen der „Top-Player“ bekannt – über den großen Rest weiß man jedoch relativ wenig. Dies liegt auch daran, dass es bei einer Vielzahl von Verlagen aufwändig ist, an verlässliche Zahlen hinsichtlich der Online-Visits heranzukommen: Nur knapp über die Hälfte der 240 Lokalzeitungen mit eigenem Internetauftritt  in Deutschland sind IVW-gelistet und acht Prozent nennen ihre Onlinereichweite zumindest in den eigenen Mediadaten. Über ein Drittel macht allerdings überhaupt keine Angaben.

image007

Um die Online-Reichweiten für alle Lokalzeitungsverlage in Deutschland herauszufinden, hat Gogol Publishing die fehlenden Daten ergänzt. Dazu wurde von jedem einzelnen Webauftritt der jeweiligen Lokalzeitung der Wert mit Hilfe des Tools von Similarweb ermittelt. Diese Werte wurden mit den Daten der IVW-gelisteten Angebote interpoliert. So war es möglich, für die Auftritte ohne IVW-Ausweisung einen guten Näherungswert bezüglich ihrer Reichweite zu errechnen, heißt es bei Gogol.

image006

Wirft man nun einen Blick auf alle 240 Lokalzeitungen, so ergibt sich nach den Gogol-Berechnungen folgendes Bild: Nur 22 Prozent können monatlich über eine Million Besucher auf ihrer Seite verzeichnen, weitere 43 Prozent bewegen sich im Bereich zwischen 100.000 und 1 Million Visits. 35 Prozent und damit knapp 87 Titel haben demnach weniger als 100.000 Visits pro Monat.

Dabei müssen eine vergleichsweise geringe Auflage und Reichweite im Netz kein Widerspruch sein: Ein gutes Beispiel dafür ist die Pforzheimer Zeitung, die mit einer Auflage von 39.300 Exemplaren laut IVW 981.875 Visits verzeichnet (lt. IVW, Dezember 2013).

Leave a comment

*

*