Aktuell 7. Mai 2012

Ein Sellerie für ein missglücktes Video

by Christian Jakubetz

Was die „Goldene Himbeere“ für Kinofilme ist, wird die „Silberne Sellerie“ für Webvideos. Die etwas zweifelhafte Ehre als erster Gewinner dieses „Preises“ ist jetzt BMW zuteil geworden.

Ende März war es der Deutsche Webvideopreis, mit dem die Webvideoakademie auf sich aufmerksam machte. Nicht ganz so ernst gemeint, dennoch originell: der Umkehrschluss, der jetzt auf der Re:publica veranstaltet wurde. Die „Silberne Sellerie“ ging dabei an ein Video, das BMW erstellen ließ. In einem Rap sollte auf die Vorzüge einer Ausbildung bei den Autobauern aufmerksam gemacht werden –es wurde so unfreiwillig komisch, dass die Menschen eher darüber lachten, als es toll zu finden.

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .