Links oben 3. August 2015

Links oben: Total lokal!

by Christian Jakubetz

Neue Blüte im Lokalen, ein Roboter für Tags und (typisch) deutsche Skepsis beim Thema „Cloud“ – das alles heute in „Links oben“.

8710285574_e75eeddbc5_z
Lokale Medien – das bedeutet in der Regel immer noch: gedruckte Zeitung. In den letzten 15 Jahren sind allerdings auch viele digitale Neugründungen hinzugekommen. (Foto: Jakubetz)

Journalismus im Lokalen ist tot? Digital gibt es keine echten Finanzierungsmodelle für solche Publikationen? Welch Irrtum: Diese Liste zeigt, welche Lokalmedien in Deutschland seit dem Jahr 2000 gegründet worden sind. Keine ganz schlechte Bilanz…

***

Immer wieder eine leidvolle Geschichte im Netz: Geschichten taggen. Das ist ebenso notwendig wie schwierig. Schon alleine deswegen, weil es schwierig ist, Schlagwörter zu finden, die ebenso treffen wie eindeutig sind. Bei der „New York Times“ soll diese Arbeit womöglich demnächst ein Roboter erledigen, der in Echtzeit Texte mitliest, Tags vorschlägt und sogar noch lernfähig ist.

***

Ebenfalls ein nicht ganz umstrittenes Thema: Datenspeicherung bzw. Zusammenarbeit in der Cloud. Die Deutschen sind da jedenfalls bisher immer noch sehr skeptisch, auch im internationalen Vergleich. So richtig angekommen ist das Thema hierzulande jedenfalls noch nicht.

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .