Links oben 18. Juni 2014

Links oben: Dann machen wir Facebook eben selbst

by Christian Jakubetz

Wie interagiert man richtig in sozialen Netzwerken? Während Profis eine ganze Reihe nützlicher Tipps geben, versucht es eine Zeitung aus dem Rheinland mit einer ganz eigenen Community. Außerdem: Eine Veranstaltung feiert Jubiläum und lässt deshalb mal eine ganze Reihe an Web-Prominenz sprechen…

 

koelle

Zum 10. Mal fand er in diesem Jahr bereits statt – der „Frankfurter Tag des Onlinejournalismus“ Zum Jubiläum kamen dann auch einige sehr prominente Menschen als Redner, u.a. Jakob Augstein, Jan-Eric Peters und Anita Zielina. Kleiner Service für alle, die nicht dabei sein konnten: Die Vorträge und Folien stehen inzwischen alle online.

***

Menschen im Netz versammeln sich gerne in Communitys. Und sie posten dort auch ihre eigenen Dinge, Fotos, Videos.  Kein Wunder, dass Medien dem Erfolg von Facebook deshalb mit gemischten Gefühlen zuschauen. Zwar bekommen sie durch den Netzwerk-Riesen auch eine ganze Menge an Traffic. Aber auf der anderen Seite ziehen Seiten wie Facebook eben auch eine ganze Menge Menschen weg. Jetzt versucht es der Kölner „Express“ mit einer Art Lokal-Facebook: „Kölle live“. Mit dem Schwerpunkt darauf, dass in dieser Community Menschen aus Köln insbesondere ihre Fotos und Videos posten sollen.

***

Und weil wir gerade beim richtigen Umgang mit den großen sozialen Netzwerken sind: Natürlich kommt ein etwaiger Erfolg dort nicht von alleine, man muss schon ein bisschen was dafür tun. Aber was? „Guter Content will gesät werden“, schreibt t3n – und gibt zehn Tipps für erfolgreiches Social-Media-Management.

 

Comments 1
Leave a comment

*

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.