Aktuell 6. Dezember 2013

FAZ will online erheblich ausbauen

by Christian Jakubetz

Die FAZ will ihr Online-Angebot erheblich ausbauen. Der neue Chefredakteur für die digitalen Angebote, Matthias Müller von Blumencron will die Seite stärker als einen „aktuellen Begleiter durch den Tag“ positionieren. In einem ersten Schritt sollen zunächst zehn neue Mitarbeiter eingestellt werden.

FAZ-Webseite: Erhebliche Aufstockung der Redaktion geplant.
FAZ-Webseite: Erhebliche Aufstockung der Redaktion geplant.

Bisher, so der ehemalige „Spiegel“-Chefredakteur Blumencron,  mit seinen Autoren und Beiträgen bereits sehr gut aufgestellt gewesen. Jetzt soll ein verstärkter Fokus auf das Thema Aktualität gelegt werden. Die zehn neuen Mitarbeiter sollen demnach sich auch in erster Linie um die tagesaktuelle Steuerung der Seite kümmern.

Mit rund 31 Millionen Visits pro Monat lag faz.net im Oktober bei der IVW-Reichweite auf Patz 8 der deutschen Nachrichtenangebote, deutlich entfernt von Mitbewerbern wie beispielsweise „süddeutsche.de“ oder „Welt.de“. Der Abstand zu Angeboten wie „Spiegel Online“ ist so groß, dass er auf Dauer kaum einzuholen ist. Sehr fraglich ist allerdings auch, on das das Ziel der FAZ überhaupt ist.

Leave a comment

*

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.