Aktuell, Links oben 2. Mai 2011

Links oben: Von Rohrkrepierern und Handbüchern

by Christian Jakubetz

Webvideos, soziale Netzwerke, Datenjournalismus: drei der ganz großen Themen des digitalen Journalismus. Wobei in mindestens zwei der drei genannten Fälle auch eine Kehrseite der Medaille existiert. Heute bei „Links oben“…

Der ABZV-Datawrapper: hilfreiches und kostenloses Tool

Man muss das ja bei aller Begeisterung für Webvideos leider auch zugestehen: Bei YouTube und all den anderen Videoportalen gibt es auch eine ganze Menge Unsinn. Die Veranstalter des Deutschen Webvideopreises, darunter Universalcode-Autor Markus Hündgen, haben daraus die einzig nachvollziehbare Konsequenz gezogen und vergeben jetzt auch den Umkehrpreis, eine Art „Goldene Himbeere“ für Netzvideos.

***

Und auch das weiß man ja: Soziale Netzwerke sind auch etwas Feines, der Konzentration aber nicht immer zuträglich. Das hat Auswirkungen, wenn man Wissenschaftlern glauben darf. Die Aufmerksamkeitsspanne des Menschen betrug demnach noch vor zehn Jahren rund 12 Minuten, jetzt sind es angeblich nur noch wenige Sekunden. Dafür wiederum seien Menschen, die das Internet oft und regelmäßig nutzen, entscheidungsfreudiger. Heißt es zumindest.

***

Und schließlich noch eines dieser großen Themen des digitalen Medienzeitalters: Datenjournalismus. Dazu gibt es jetzt ein umfangreiches und ausgesprochen detailreiches (englischsprachiges) Handbuch. Mit vielen Praxisbeispielen, u.a. dem, wie in der BBC der Umgang mit den Daten gehandhabt wird. Übrigens gibt es dazu auch ein hilfreiches Tool der ABZV: den Datawrapper,

Leave a comment

*

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.